Elternrat

Der Elternrat der Kindertagesstätte besteht aus je zwei Elternvertreterinnen pro Gruppe.

Gewählt werden die Vertreterinnen für die Dauer von zwei Kindergarten-Jahren per Abstimmung am ersten Elternabend des Jahres. Der/Die Vorsitzende/r werden bei der ersten Elternratssitzung aus ihrer Mitte gewählt, genau wie Schriftführerin, Kassenprüferin und Elternbeirat.

Der Elternrat setzt sich für die Interessen aller Kinder und Eltern ein, und sorgt für eine möglichst gute Zusammenarbeit mit dem Personal. Konkrete Aufgaben des Rates bestehen in der Abstimmung über aktuelle Themen (Ausflüge, Feste, Elternabende etc.), die u.a. über das Elternratskonto finanziert werden können. Die Verwaltung dieses Kontos obliegt in Abstimmung mit dem Elternrat der Kindergartenleitung. Geprüft wird das Konto einmal im Jahr durch den/die Kassenprüferin.
Des Weiteren wird jährlich die Kindertagestätten-Satzung verabschiedet oder ggf. angepasst.
Falls Themen zu besprechen sind, die intern nicht lösbar sind (z.B. Betreuungszeiten, Personalmangel), erfolgt eine Kontaktaufnahme des Beirates an die Stadt Sulingen.

Um all dies zu besprechen, trifft sich der Elternrat ca. einmal im Quartal. Die Termine werden individuell abgesprochen. Die  Leitung der Kindertagestätte, sowie die stellvertretende Leitung werden in der Regel  dazu eingeladen.
Kontakt zum Elternrat kann per Telefon (Nummern hängen an den Pinnwänden der Gruppen oder sind auf der Telefonliste vermerkt) oder über den Elternbriefkasten im Eingangsbereich aufgenommen werden.

Die Protokolle der Sitzungen hängen zeitnah an der Litfaßsäule im Eingang oder an den Pinnwänden aus. Sie können auch auf Anfrage im Leitungsbüro der Kindertagestätte eingesehen werden. Bei gegebenem Anlass werden öffentliche Elternratssitzungen im Voraus angekündigt.

Frank Schuster
Vorsitzender des Elternrates